SV 03 Eisfeld e.V.
SV 03 Eisfeld e.V.

Spielberichte aktuelle Saison

28.10.2018           C-Junioren                                  

1. FC Sonneberg 04 : SV 03 Eisfeld             0 : 3

 

 

C-Jugend mit 3:0 Sieg

In der Saison 2018/19 hatte man das erste und einzige Punktspiel (Haina wurde auf nächstes Jahr verschoben) in Sonneberg.

Man fuhr mit gemischten Gefühl nach Sonneberg, zumal diese ihr erstes Spiel in Themar gewonnen hatten.  Aus der Qualifikation wusste man das das nicht gerade der schwächste Gegner ist.

Der Trainer nahm einige Umstellungen vor.  Diese machten sich auch positiv bemerkbar. Es folgte eine klare Absprache in taktischen Bereich. Diese wurde auch von allen Spielern konsequent eingehalten. So konnte man das Geschehen an sich reißen und ließ den Gegner kaum eine Chance sich gefährlich zu entfalten.

Man machte Druck nach vorne und so konnten wir in der 9min. durch Maximilian, in der 21min. durch Fabrice und in der 24min. durch Fabio eine 3:0 Führung erzielen. So ging es in die Pause.

Nach dem Pausentee wurde weiter nach vorne gespielt und den Gegner noch weniger Tormöglichkeiten gegeben. Man muss auch sagen das der Schiri nicht immer den Durchblick hatte und uns 2 weitere Tore bzw. klare Tormöglichkeiten aberkannte.

Man muss sagen das alle, auch die eingewechselten Spieler, voll und ganz überzeugen konnten. So waren auch die Eltern sehr zufrieden.

 

(Günter Förtsch)

 

 

 

02.09.2018           C-Junioren                                  

SV Eintracht Heldburg : SV 03 Eisfeld             3 : 3

 

Am gestrigen Sonntag ( 2.9.18 ) reiste unsere Mannschaft zum fälligen Quali-Spiel nach Heldburg. Da man das erste Spiel zu Hause sehr unglücklich mit 3:2 verloren hatte, wollte man unbedingt punkten.

Aber leider verschlief man die Anfangsphase und kassierte in der 6. min. schon das 1:0 .Da wachten die die Jungs auf und setzten die Heimmannschaft unter Druck. Folgerichtig erzielte Marlon Bräunig in der 16. min aus 20 m den Ausgleich!!!!!  In der 19. min gingen wir sogar durch Fabrice Sauerbrey mit 2:1 in Führung. In der 30. min dann der vermeidliche ( es fühlte sich kein Mittelfeldspieler verantwortlich die Abwehr zu unterstützen ) Ausgleich zum 2:2. So ging man in die Pause.

Was in der 2. Halbzeit abspielte war unglaublich und nicht förderlich für den Jugendfußball!  Wir gingen zwar mit 3:2 durch Maximilian Milz wieder in Führung, jedoch spielte man ab da nicht nur gegen 8 Heldburger Kinder sondern auch noch gegen den Schiedsrichter. Dieser sorgte durch Entscheidungen gegen unsere Jungs für Aufregung beim Trainer und Spielern, so dass man noch zwei Verwarnungen  erhalten hat. Der Ausgleich wurde aus einem klaren Foul, welches vom Schiri nicht geahndet wurde, erzielt in der 64. min. So wurden unsere Jungs, welche die klar bessere Mannschaft war, um ihren verdienten Lohn gebracht.

Man kann sagen, dass die beiden Trainer mit ihrer Arbeit auf den richtigen Weg sind. Das nächste Spiel ist am So., den 9.9. um 10:30 Uhr gegen Haina im eigenen Stadion. Da jetzt jedes Spiel ein Endspiel ist, um in die höhere Klasse zu kommen, muss ein Sieg her!

 

(Günter Förtsch)

 

 

31.08.2018           D-Junioren                                  

SV 03 Eisfeld : SV Falke Sachsenbrunn             0 : 3

 

Klare Niederlage gegen die Falken

 

Am gestrigen Abend stand das 2. Spiel der Qualifikation auf dem Plan. Wir hatten mit den Falken aus Sachsenbrunn den Favoriten auf den Qualifikationssieg zu Gast. Uns standen wiederum aufgrund von Krankheit und Verletzungen nicht alle Spieler zur Verfügung. Die Spieler, die wir aus der D2 nominierten machten ihre Sache jedoch ganz gut. Sachsenbrunn nahm von Anfang an das Heft des Handelns in die Hand. Immer wieder angetrieben durch Jacob und Hopf rollten die Angriffe in Richtung unseres Tores. Hier war schön zu sehen, dass unsere Jungs sich immer wieder gegenseitig geholfen haben und es den Gästen so schwer gemacht haben, um zum Erfolg zu kommen. Auch das Glück in Form vom Pfosten war zunächst auf unserer Seite. Bälle, die aufs Tor kamen entschärfte Tommy in gekonnter Manier. Nun schlichen sich jedoch einige Konzentrationsmängel beim Ein oder anderen von uns ein. Aus einem zu kurz erfolgtem Abstoß zum Gegner entsprang dann das 0:1. Torchancen für unsere Jungs waren bis dato leider nicht zu verzeichnen. Nach der Pause dann das gleiche Bild. Der Druck durch die Gäste blieb hoch und bei unseren Jungs schwanden die Kräfte und die Konzentration. In der 40. und 44. Minute schraubten die Falken den Spielstand auf 0:3.

Zum Glück ließen sie noch einige Chancen ungenutzt, so dass es am Ende beim verdienten 0:3 der Gäste blieb. Für uns war es wieder eine gute Gelegenheit Erfahrungen in der neuen Spielform und Altersklasse zu sammeln. Positiv zu erwähnen ist noch, dass man trotz drohender Niederlage nicht aufsteckte. Der Schiedsrichter zeigte eine grundsolide Spielleitung!

 

(Daniel Paulus)

 

 

25.08.2018           B-Junioren                                  

SV Falke Sachsenbrunn : SV 03 Eisfeld             0 : 4

 

Am Samstag den 25.08.18 hatte die B-Jugendmannschaft des SV 03 Eisfeld mit den Gastspielern unseres FC Blau-Weiß Schalkau, nun endlich ihren Saisonauftakt in der Qualifikation zur Kreisoberliga.

Gleich zum 1. Spieltag kam es zum Nachbarschaftsduell mit dem SV Falke Sachsenbrunn auf deren heiligen Grün. Aus Trainersicht gingen wir zwar leicht favorisiert in dieses Derby, wir wussten aber auch, dass alle konzentriert zu Werke gehen mussten. Bis auf Jannik T. (Urlaub) und Pascal D. (verletzt) hatten wir alle an Bord und konnten aus dem Vollen schöpfen.

Mit leicht veränderter Aufstellung ging es dann auch endlich los. Unser SV 03 übernahm sofort die Initiative auf dem Rasen. Anfänglich versuchten wir allerdings zu viel Angriffsversuche durch die Mitte, was meist in der vielbeinigen Abwehr der Gegner das Ende fand. In den Aktionen, wo wir breitgestaffelt Richtung gegnerisches Tor kamen, strahlten wir auch immer Gefahr aus. So hatten wir durch Niki, Franz und Lucas erste vielversprechende Möglichkeiten. In der 12. Spielminute sahen wir dann aber ein Fehlabspiel im Spielaufbau und durch einen langgeschlagenen Ball wurde es gefährlich. Der Mittelstürmer der Falken machte sich alleine auf den Weg Richtung Yannik und es war Glück für unsere Farben, dass der Ball vom Innenpfosten zurück ins Feld sprang. Wir waren also gewarnt, den Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Aber gleich danach ging es weiter in eine Richtung. Aus einer bereits geklärten Situation heraus dann das 0:1 für unsere Farben, Lukas J. gelangt an den von Nikki stark erkämpften Ball und erzielt mit einem beherzten Schuss ins lange Eck die verdiente Führung. Danach gab es weitere  Chancen, die durchaus zu etwas zählbarem hätten werden können, aber wir agierten zu ungenau oder überhastet. Mit dem knappsten aller Ergebnisse ging es also in die Halbzeit. Da unser Spiel recht flüssig lief, wurden vorerst auch keine Wechsel vollzogen.

In Halbzeit 2 merkte man dann von Beginn an, dass Sachsenbrunn die laufintensiven ersten 40 Minuten schlechter verkraftet hat und das Spiel verlagerte sich mehr und mehr in Richtung gegnerisches Tor. Bis auf ein paar Standards ging keinerlei Gefahr mehr vom Gegner aus und diese waren zu unpräzise geschlagen. In der 50. Minute kam dann Eric für Leon in die Abwehr und direkt im Anschluss konnte Elias sich mit dem 0:2 für uns für sein bis dahin fehlerfreies Spiel belohnen. Nur 3 Minuten später konnte Scheli mit sattem Schuss das 0:3 erzielen. Hier war die Messe gelesen und der erste Dreier sicher. In der 57. Minute wurde Johannes für Nils eingewechselt und eine Minute später kam Niclas L. für Elias. Dann konnte Lukas J. mit seinem 2. Treffer den 0:4 Endstand herstellen und er hat sich dann seine Auszeit redlich verdient, für ihn kam in der 67. Minute Pascal V. ins Spiel.

Am Ende ein verdienter Sieg für unsere Farben.

 

Es spielten:

Yannik F. (im Tor)

Leon (50. Eric), Franz, Jannik, Florian (Abwehr)

Max, Nils (57. Johannes), Elias (58. Niclas L.), Niklas A., Lukas Sch. (Mittelfeld)

Lukas J. (67. Pascal V.) (Sturm)

 

(Ronny Schmidt)

 

24.08.2018           D-Junioren                                  

SV 03 Eisfeld : SV 07 Schleusingen             1 : 1

 

Zum heutigen 1. Spiel der Qualifikation hatten wir die Mannschaft aus Schleusingen zu Gast. Mit dabei ein alter Bekannter. Philipp schnürt ja jetzt seine Schuhe für den SC 07. Von Anfang an entwickelte sich ein intensives Spiel beider Mannschaften. Bereits nach 4 Minuten ergaben sich mehrfach gute Einschussmöglichkeiten für unsere Jungs, die jedoch zu überhastet und unüberlegt abgeschlossen wurden. Wenn man mal zu gefährlichen Abschlüssen kam, so waren die eine sichere Beute der Torhüterin der Gäste. Von den Gästen war in Richtung unseres Tores lange nichts zu sehen. In der 22. Minute nutzte Schleusingen eine Unachtsamkeit der Deckung und ein Spieler der Gäste lief alleine auf unser Tor zu. Er schoss, zu unserem Glück, am Tor vorbei. Und so ging es mit einem 0:0 in die Pause. Auch nach der Pause das gleiche Bild. Unsere Jungs spielten überlegen. Immer wieder wurden über die linke Seite schnelle Angriffe gefahren. Leider haperte es im Zentrum immer wieder mit den Abschlüssen. Und so kam es wie es kommen musste. In der 37. Minute flankten die Gäste einen harmlosen Ball in die Mitte, welchen Moritz unglücklich ins eigene Tor lenkte. Doch die Jungs zeigten Moral und kämpften weiter um ein Tor. In der 49. Minute war Niklas nur durch ein Foul im Strafraum zu bremsen und der umsichtige Schiedsrichter, Martin Otto, zeigte zu Recht auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß versenkte Steven sich zum hochverdienten 1:1 Ausgleich. Nun wollten die Jungs mehr und spielten weiter mutig nach vorne. In der 55. Minute schloss Christopher eine super Kombination zum vermeintlichen 2:1 ab. Aber der souveräne Schiedsrichter entschied vollkommen zu Recht auf Abseits, so dass es am Ende beim 1:1 Endstand blieb. Für die Gäste sicher sehr schmeichelhaft, aber für unsere Jungs ein klasse Auftakt, der Hoffnung macht auf mehr.

 

(Daniel Paulus)

 

23.08.2018           D-Junioren                                  

SG Goßmannsrod/ Oberland : SV 03 Eisfeld II             7 : 0

 

Heute hatten wir unser erstes Punktspiel gegen SG Goßmannsrod Oberland. Das Spiel ging leider 7:0 verloren. Ich muss trotzdem allen Spielern ein Lob aus sprechen!!! Trotz eines schnellen Rückstandes haben sie niemals auf gegeben, und bis zur letzten Minute gekämpft. Der Gegner war ein eingespielter und körperlich überlegener Gegner, aber unsere Jungs haben toll gekämpft. Man muss bedenken, dass einige Spieler kaum trainiert haben und in dieser Aufstellung noch nie zusammen gespielt haben. Auf dieser Leistung können wir aufbauen, und ich denke die ersten Erfolge werden nicht lange auf sich warten lassen.

 

(Thomas Smolarczik)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 03 Eisfeld